Keine Nahverkehrs-Anbindung/Geplante Tesla-Fabrik ist ohne Auto kaum zu erreichen…

… schreibt der Tagesspiegel in seiner Ausgabe vom 09.01.2020 – weiterlesen hier; Link öffnet in einem neuen Tab.

Das Bündnis Schiene Berlin-Brandenburg (BSBB) hatte ja bereits auf die Notwendigkeit der Anpassung der Bahnanbindung (Personen- und Güterverkehr) hingewiesen und Vorschläge unterbreitet, siehe weiter unten, Beitrag vom 6. Dezember 2019, oder klicke hier (neuer Tab).

Auch der Berliner Fahrgastverband IGEB hat sich Gedanken zur Verkehrsanbindung der TESLA-Fabrik gemacht und plädiert für eine Bus-Anbindung ausgehend vom R- und S-Bf Erkner.
Zur Ansicht des aktuellen SIGNAL-Artikels auf folgende Abbildung klicken; Link öffnet in neuem Tab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.