Stellungnahme des BSBB zum Zielfahrplan Deutschlandtakt, Dritter Gutachterentwurf vom 30. Juni 2020

Das Bündnis Schiene Berlin-Brandenburg hat den Dritten Gutachterentwurf des Zielfahrplans „Deutschlandtakt“ geprüft und mit dem Zielkonzept des Bündnisses verglichen. Zum Ergebnis wurde folgendes Schriftstück gefertigt und an die zuständigen Stellen übergeben (0,2 MB; Link öffnet in gesondertem Tab):
https://buendnis-schiene-bb.de/wp-content/uploads/2021/06/210304-Stellungnahme-zum-D-Takt.pdf

Eine Antwort auf „Stellungnahme des BSBB zum Zielfahrplan Deutschlandtakt, Dritter Gutachterentwurf vom 30. Juni 2020“

  1. Warum FR-Linie 8 streichen? Aus einer Korrespondenz zum Deutschland-Takt im Jahr 2020 habe ich den Vorschlag von Herrn Leister geteilt, die FR-Linie 8 in Berlin nicht zu beenden, sondern über Frankfurt/Oder nach Polen weiterzuführen!
    Potsdam ist ein int. wissenschaft-und wirtschafts Standort geworden einschl. Landeshauptstadt und bedarf deshalb einer besseren Fernverkehrsanbindung. Potsdam ist die einzige Landeshauptstadt Deutschlands ohne ICE oder IC-Anschluß.
    Der IC aus Norddeich nach Cottbus wird im Deutschland-Takt ab Magdeburg abgeleitet. Gerade diese West-Ost-Trasse bedarf dringend ein durchgehende IC bzw.FR-Linie mit wenigen Haltepunkten z.B. Brandenburg/Havel , Potsdam, Berlin, Frankfurt/Oder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.